Hauptmenü anzeigen

Fluorpolymer

Mit diesem Verfahren beschichtete Aussen- und Innenflächen zeichen sich durch eine aussergewöhnlich hohe Farbbrillanz und eine enorme Haltbarkeit aus.


Die Vorteile des Fluorpolymer-Verfahrens für die Metallfassaden-Renovierung in Stichworten

Wasser und Schmutz perlen ab.
Moos und Flechten finden keinen Halt.
Die mit Abstand höchste UV-Beständigkeit unter allen Beschichtungen.
Die entstehende Oberfläche ist mit Teflon vergleichbar.
Graffiti sind auf den Fluorplyymer Oberflächen leicht, oftmals ohne Beeinträchtigung der Oberfläche zu entfernen.

Fluorpolymer / Vernidur FP in der Metallfassaden-Beschichtung.

Selbst nach 1300 Stunden UV Belastung in Florida, wo die Belastung mit UV Strahlen die höchste Weltweit ist , zeigt die Beschichtung nur eine Veränderung der Farbe von 0,5 % zum Beispiel bei einem Standart Polyester Puder steigt die Veränderung auf über 8%. Das bedeutet die für Deutschland neue Beschichtungstechnologie ist 16 mal resistenter gegenüber UV Einstrahlungen. Noch eklatanter ist der Vergleich von Fluorpolymer mit herkömmlichen Farbstoffen im Bezug auf die Glanz-Beständigkeit. Nach ca. 1300 Stunden Bestrahlung mit einer Intensität von 280 (Florida) das entspricht etwa einer Bestrahlung in unseren Breitengraden, bei 4 Sonnestunden pro Tag, von
 a. 4 Jahren, liegt der Glanzverlust bei unter 1%. Standart Polyester Puder verlieren 99% ihres Glanzes. Durch diese hohe Farb- und Glanzbeständigkeit, erscheint nicht nur Ihr Objekt lange Zeit in einem hervorragenden Zustand, auch bei Reparaturen oder bei einer Beschmutzung durch Graffiti kann durch einfaches Nacharbeiten der gleiche Farbton ergänzt oder korrigiert werden.